Terminabsagen (17.03.2020)

Liebe Eltern, liebe Schulgemeinde,

folgende Termine müsse nach aktuellem Stand leider abgesagt werden:

Münzi  – Gartentag, Samstag, 28.03.2020

Pädagogischer Tag, Montag 27.04.2020

Wir sind bemüht, Ersatztermine anzubieten, müssen aber die allgemeine Lage abwarten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Iris Braun

Schließung der Münzenbergerschule ab Montag, 16.03.2020 (Update)

Liebe Eltern,

Die Schulleitung der Münzenbergerschule hat in Zusammenarbeit mit der Erweiterten Schulischen Betreuung folgende Regelung für die Zeit ab Montag, 16.03.2020 festgelegt:

Damit alle Kinder in der Lage sind, häusliche Schulaufgaben zu erledigen, gibt es am Montag, 16.03.2020 die Möglichkeit, um 9.00 Uhr im jeweiligen Klassenraum Schulmaterial und Arbeitshefte bei den Klassenlehrer*innen abzuholen.

Wir bitten Sie, Ihr Kind nicht mit in die Klasse zu begleiten. Der Abholvorgang wird maximal 20-30 Minuten dauern.

Eine Notbetreuung wird nur für Kinder angeboten, deren Eltern einer in der Verordnung genannten Berufsgruppe angehören.

Die Notbetreuung ist wie folgt geregelt:

7.30 Uhr – 11.30 Uhr, 1. + 2. Klassen, und die Vorklasse

7.30 Uhr – 12.30 Uhr, 3. + 4. Klassen.

Danach gehen auch die Kinder in die Horte oder nach Hause.

Bitte informieren Sie sich persönlich über die Notfallbetreuung Ihres Hortes!

Sollten Sie am Montag, 16.03.2020 die Notbetreuung benötigen, bitte schreiben Sie uns bis Sonntag, 17.00 Uhr eine E –Mail an die Poststelle der Münzenbergerschule mit Angabe Ihres Berufes: poststelle.muenzenbergerschule@stadt-frankfurt.de

Für unsere weitere Einsatzplanung ist es wichtig, bis Montag, 12.00 Uhr zu wissen, ob und wann Sie die Notbetreuung ab Dienstag, 17.03.2020 in Anspruch nehmen müssen. Bitte informieren Sie zur Sicherheit auch noch die jeweilige Klassenlehrkraft.

Da die Betreuung streng geregelt ist, benötigen wir eine Arbeitsbescheinigung Ihres Arbeitgebers. Ausnahmen zu gestatten ist der Schule nicht erlaubt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Kinder nach Hause schicken werden, wenn Sie als Eltern nicht den „besonderen Berufsgruppen“ angehören.

Link bezüglich der Berufsgruppen, für deren Kinder eine Betreuung stattfinden muss:

https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/coronavirus-sars-cov-2/umgang-mit-corona-schulen

https://soziales.hessen.de/sites/default/files/media/2020-03-13_zweite_verordnung_zur_bekaempfung_des_corona-virus_kita_und_schule.pdf

Iris Braun
Schulleiterin

Diese Information als PDF.

Der zweite Schritt

In dieser Woche erfolgte der zweite Schritt unserer Containeranlagen-Story :-). Die fehlenden Stahlträger und das Obergeschoß sind auf unserem Hinterhof aufgebaut. Es sieht schon richtig gut aus…. :-)! Die Farben sind von außen passend zur Bibliothek/Mensa abgestimmt (siehe Fotos).

Wir können weiterhin gespannt sein, was für weitere Bauarbeiten (z.B. der Innenausbau) folgen werden.

Anja Volkardt i.A. des SEB

Weihnachtspäckchen für Kinder in Not, wir machen mit!

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“, das sagte schon Erich Kästner. Dafür engagieren wir uns seit vielen Jahren an der Münzenbergerschule. Dieses Jahr gehen genau 98 Päckchen auf die Reise nach Bosnien und Herzegowina, Rumänien sowie in die Ukraine. Dort werden sie an Kinder in Kindergärten, Waisenhäusern, Schulen, Kliniken aber auch Elendsvierteln der Städte und Dörfer verteilt. Eine kleine Gemeinschaft der Münzenbergerschule von Eltern, Schülern und Kollegen packten die Päckchen mit viel Herz und gut durchdacht . Die erste Frage ist oft: „Für wen packe ich das Päckchen und welches Alter soll der Empfänger oder die Empfängerin haben? Dann geht es los, man nehme einen Schuhkarton und überlegt was möchte ich dem Kind in sein Weihnachtspäckchen packen? Süßigkeiten, Hygieneartikel, Kleidung, Spielsachen, Stifte, Malblöcke oder z.B. einen Turnbeutel lagen dieses Jahr auf den Tischen der Mensa und jeder konnte sich nehmen was sie/er für sein Päckchen brauchte. Zum Schluss wurden die Päckchen schön verpackt und mit einem Aufkleber versehen für wen das Päckchen ist !

Die Päckchen werden jetzt in die Sammelstelle Saalbau Bornheim gefahren und von da ab beginnt der Weihnachtsschlitten seine Reise.

Das Organisationsteam – SEB & Förderverein der Münzenbergerschule & Frau Burkhardt & Frau Schratz bedankt sich bei den vielen Sachspenden, an die bereits gepackten Päckchen und an die fleißigen Wichtel die heute in der Mensa waren !

Anja Volkardt